Könnte das Heimkino das Kino erstetzen?

Filme muss man im Kino sehen, heißt es. Die große Leinwand, der Surroundsound und das Popcorn-Feeling gehören einfach zum Filmvergnügen dazu. Doch Moment mal, all das kann man auch im Heimkino haben. Lohnt sich der Kinobesuch da überhaupt noch?

Die Qualität des Heimkinos

Mit dem nötigen Geld ist es heute kein Problem sich zu Hause ein gemütliches Heimkino einzurichten. Dazu benötigt man ein umfangreiches Surround-System mit Lautsprechern, Subwoofer und Verstärker. Mit einem hochwertigen Set lässt sich feinster Kino-Sound auch im eigenen Wohnzimmer erzeugen. Dazu müssen die Boxen jedoch entsprechen in jeder Ecke und der passenden Entfernung platziert werden. Als nächstes benötigt man einen soliden Blu-Ray Player, der natürlich auch die alten DVDs abspielen kann. Besonders wichtig ist jedoch die Bildqualität. Selbst ein 50 Zoll Flachbildfernseher kommt an das Kinoformat mehr schlecht als recht heran. Mit einer weißen Leinwand und einem HD-Beamer kommt man der Sache schon näher. Die High Definition Schärfe ist in Kombination mit einem Blu-Ray Player teilweise sogar besser als die Bildqualität im Kino. Schließlich sind die dortigen Projektoren bisher nicht HD-fähig. Dafür hat der Kinosaal andere Vorteile.

Heimkino oder Kino?

Filmliebhaber gehen nicht nur gerne ins Kino, sondern schauen auch zu Hause ihre Lieblingsfilme immer wieder an. Ob das Kino jedoch gänzlich von der Bildfläche verschwindet, weil alle Heimkino bevorzugen, ist fraglich. Bisher gibt es da zwei Probleme. Einerseits ist die riesige Auflösung mit den Einzelhandelgeräten in dieser Form noch nicht möglich und andererseits haben viele nicht die Möglichkeit, den Sound in vollem Umfang zu genießen. Wohnungsmieter müssen natürlich Rücksicht auf die Nachbarn nehmen und können nicht jedes Wochenende für rundum Beschallung sorgen. Dies könnte selbst beim Heimkino den Filmspaß trüben.

Auf der anderen Seite muss man derzeit mindestens drei Monate auf die Blu-Ray Veröffentlichung warten, um den neuesten Streifen zu Hause sehen zu können. Die Filmfirmen machen zwar zunehmend Profit mit den Discs, doch die größten Einnahmen erfolgen noch über das Kino. Dieses bleibt nicht allein aufgrund der derzeit mangelnden Technik weiterhin beliebt, sondern auch aufgrund des Ambientes. Abends ins Kino „ausgehen“ ist noch immer ein Event. Die Geselligkeit, das Gefühl einen brandneuen Film zum ersten Mal zu sehen und selbst die Kinovorschau sind starke Pluspunkte. Die Reaktionen der anderen Zuschauer, die leckeren Snacks und nicht zuletzt die neue 3D-Technik locken die Menschen immer wieder ins Kino. Daher wird dieses noch lange bestehen, auch wenn das Heimkino neu hinzukommt. Schließlich schaut man sich einen guten Film nicht nur einmal an.

Posted in Heimkino | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Comments are closed.